PM LGS: Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter

Landesgartenschau Villingen-Schwenningen vom 12.Mai bis 10. Oktober 2010

Neues von der Gartenschau: Gartenschausplitter

In Deutschland hat alles seine Ordnung. Deshalb braucht auch jedes Gebäude eine Straßenzuordnung und natürlich eine Hausnummer. So ist es auch mit den festen Gebäuden auf dem Gelände der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen. Die ersten Gebäude und Ausstellungshallen auf dem 24 Hektar großen Ausstellungsgelände sind jetzt vom Vermessungsamt mit den richtigen Adressen versehen worden. Diese gelten ab sofort. Das „Haus der Vereine“ im Stadtpark Möglingshöhe wird postalisch unter der Anschrift 78056 Villingen-Schwenningen, Neckarstraße 118, geführt. Das Glashaus der Gastronomie auf dem ehemaligen Tankstellengelände Schlenker hat die Postanschrift 78056 Villingen-Schwenningen, Güterstraße 61. Bislang wurden sechs derartige Adressen für Postzustellungen auf dem Landesgartenschaugelände vergeben. Eine eigene Postanschrift haben auch schon der „Treffpunkt Baden-Württemberg“ der Landesregierung und der Treffpunkt Grün der Verbände für Garteninformationen. Den Briefträger wird’s freuen.
++++++++
Mooses, das Maskottchen der Landesgartenschau, ist immer noch fleißig unterwegs. Er wird gern auf Reisen mitgenommen. Mit einem jungen Ehepaar war Mooses jetzt sogar auf Hochzeitsreise in Afrika und beim Fotografieren immer mit auf dem Bild. So sieht man ihn auf dem Tafelberg bei Kapstadt ebenso wie in der Namib-Wüste. Bei einer Safari in einem Nationalpark in Namibia wurde Mooses nur in sicherer Entfernung zu zwei Elefanten abgelichtet. Näher an die Riesen hatten sich seine beiden Besitzer nämlich mit dem kleinen Knuddelbär nicht getraut.

+++++++

Der Winter hält uns weiter in seinem Griff. Auch das 24 Hektar große Gartenschaugelände ist mit einer weißen Puderschicht aus frischem Schnee überzogen. Nur Moosbach und Neckar trotzen hartnäckig den Minustemperaturen. Sie sind noch nicht zu gefroren. Aus der Quelle auf der Möglingshöhe „sprudelt“ weiterhin ein Liter Wasser pro Sekunde und sorgt für Nachschub im Flussbett. Bleibt es allerdings so kalt, werden wohl bald auch der Neckar, der fast einen Kilometer über das Gartenschaugelände fließt , und der Moosbach- genau wie der Möglingssee schon jetzt – unter einer festen Eisdecke verschwunden sein.
Freundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010
Dieter Frauenheim
Pressestelle
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
pressestelle@lgs-vs2010.de
http://www.lgs-vs2010.de/
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht
Freiburg im Breisgau unter HRB 603091.
Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. (FH) Michael Martin
Dipl.-Ing. Axel Philipp
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Rupert Kubon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.