PM Landesgartenschau: Landesgartenschau weiterhin im Wetterglück

PRESSEMITTEILUNG
Landesgartenschau Villingen-Schwenningen 13. Juli 2010Landesgartenschau weiterhin im WetterglückUnwetter richtete keine Schäden an / Baumputzarbeiten haben sich gelohntWetterglück für die Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen: Sturm und Starkregen, der die Region in den letzten Tagen heimsuchte, haben die Blumenpracht auf dem 24 Hektar große Gelände bisher verschont.Mit besorgten Blicken haben die Mitarbeiter der Landesgartenschau am Montagabend zum Himmel geschaut. Die Meteorologen hatten wieder einmal eine Unwetterwarnung für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg herausgegeben. Das Unwetter zog allerdings erneut am Gartenschaugelände vorbei, ohne nennenswerte Schäden anzurichten. Windböen warfen lediglich einige große Blumenkübel beim Eingang Neckarpark um. Am Möglingssee brach an einem Baum am Ufer ein Ast ab. Die Gartenschaumitarbeiter konnten beruhigt in den Feierabend gehen. Das Gartenschaugelände erstrahlt weiterhin im schönsten Glanz und erfreut die Besucher mit seinen Mustergärten und Blumenschauen.Ausbezahlt haben sich jetzt schon die Baumputzarbeiten im Möglingspark. Im Frühjahr hatten Mitarbeiter einer Spezialfirma brüchiges Astwerk von den dort stehenden Bäumen entfernt. Über eine Woche waren sie damit beschäftigt, den gesamten Baumbestand auf Verkehrssicherheit zu überprüfen. Kranke und morsche Äste wurden an 40 Bäumen abgesägt. 13 Bäume wurden gefällt. Insgesamt kamen zehn Tonnen Schnittgut durch die Ausputzarbeiten zusammen. "Wir haben alles mögliche getan, damit die Besucher sicher unter den Bäumen lustwandeln können",sagt Gartenschausprecher Dieter Frauenheim. Ein besonders beliebter Aufenthaltsort im Möglingspark ist bei den derzeitigen hochsommerlichen Temperaturen die rund 300 Meter lange Kastanienallee mit ihren Schatten spendenden Bäumen.BildunterschriftenVom Wind umgeworfen: Kübel am Eingangsbereich Neckarpark der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen.Foto: LGS
Lediglich ein großer Ast an einem Baum beim Möglingssee wurde ein Opfer von Windböen.Foto: LGS
Freundliche Grüße aus der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen 2010Dieter Frauenheim
PressestelleLandesgartenschau Villingen-Schwenningen 2010 GmbH
Neckarstraße 32
78056 Villingen-Schwenningen
Tel.: 07720 82 25 09
Mobil: 0171 530 40 85
Fax: 07720 82 25 07
pressestelle@lgs-vs2010.de
www.lgs-vs2010.de
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht
Freiburg im Breisgau unter HRB 603091.
Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. (FH) Michael Martin
Dipl.-Ing. Axel Philipp
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Rupert Kubon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.